Heute früh begann Imam Chamene’i seinen Charidsch-Unterricht (Unterricht für Gelehrte) mit den folgenden Worten an die Saudis (sinngemäß übersetzt, das Video findet ihr hier):


„Die Ermordung eines Mannes des Wissens, ihn zum Schahid zu machen, der das Gute gebot und das Schlechte verwehrte, und der sich für die Ehre der Religion einsetzte, ist zweifellos ein Verbrechen, ein gewaltiges Verbrechen.

Außerdem ist es auch (irdisch betrachtet) ein Fehler, denn dieses vergossene Blut wird gewiss die göttliche Vergeltung nach sich ziehen. Die saudischen Politiker, Machthaber und Entscheidungsträger sollten sich darüber im Klaren sein, dass dieses Blut unabweisbar die göttliche Vergeltung zur Folge haben wird. Gott der Erhabene vergibt jenen nicht, die das Blut der Unschuldigen vergießen.“

imamrede


Die Ankündigung der göttlichen Vergeltung aus dem Munde dieses heiligen Menschen wird zweifellos den Untergang der ohnehin schon tief zerstrittenen Tyrannen beschleunigen – inschallah!

Am Nachmittag hielt Sayyid Hassan eine Rede, deren Zusammenfassung und Zitate hier von Al-Manar veröffentlicht wurden. Ich habe die Zitate sinngemäß übersetzt:


„Das Blut Scheich Nimrs wird die Saudis bis zum Tage der Auferstehung peinigen.“

„Das korrupte saudische Gericht, in welchem der Verteidiger seine Argumente dem Richter nicht vorlegen darf, schaffte es nicht Scheich Nimrs angeblichen Waffenbesitz nachzuweisen. Denn er war friedfertig und gewaltlos, so wie auch alle anderen Gelehrten im Osten Saudi-Arabiens und in Bahrain.“

„Warum bestanden die Saudis auf seiner Hinrichtung, ausgerechnet zu dieser Zeit? Warum ignorierten sie alle inständigen Bitten der sunnitischen und schiitischen Gelehrten, von der Vollstreckung dieses Todesurteils abzusehen? Mit dieser Hinrichtung sandten die Saudis eine klare Botschaft: Sie beachten weder die Gesetze des Islams noch die Haltung der Weltöffentlichkeit und der millionen Menschen, die Scheich Nimr lieben und die durch seine Hinrichtung Schmerzen erlitten.“

„Die Saudis sprechen es explizit aus: Entweder lebt ihr Menschen unter der Diktatur unserer Herrscherfamilie, oder ihr werden verschiedenste Qualen erleiden – auch den Tod.“

„Die Schiiten müssen vorsichtig sein, nicht in die Falle der Spaltung zu tappen: Das saudische Regime ermordete Scheich Nimr, nicht die Sunniten!“

„Die USA boten den schiitischen Gelehrten in Saudi-Arabien an, ihnen eine Autonomieregion im Osten des Landes zu gewähren (unter US-Schutz) – dort liegen auch die meisten Öl-Vorkommen des Landes –, aber die Gelehrten lehnten dies ab.“

„Das Regime des Saudis ist verantwortlich für die Aufwiegelungen und den Terrorismus in der Islamischen Welt: Syrien, Irak, Nigeria, Indonesien und andernorts.“

„Sie wollen den Yemen bestrafen und zerstören, weil der Yemen die Unterdrückung der Saudis zurückweist. Der Präsident (Mansur Hadi, unterstützt von den Saudis) ist ihnen als Person gleichgültig. Einzig wichtig ist ihnen, dass er loyal zu ihrem Terrorregime steht.“

„Ist es nicht endlich an der Zeit, mutig und ohne Rücksichtnahme auf die Mächte auszusprechen: Die Ideologie und der Geist der Takfiris (IS-Terroristen und weitere), welche zerstören, morden, massakrieren und die ganze Welt bedrohen, ist ein Produkt der Saudis!“

„Ist es nicht endlich an der Zeit, diese Wahrheit dem Tyrannen ins Angesicht zu schleudern, der versucht den Islam und die Umma auszulöschen? Ist es nicht endlich an der Zeit, das saudische Regime, welches jegliche Menschenrechte verletzt, öffentlich zu entblößen? Ist es nicht endlich an der Zeit, über die Dienste der Saudis für die Briten zu sprechen, mit deren Hilfe die Briten danach streben, die Palästinafrage zu ersticken?“

nasrallahrede

Autor: Huseyin Özoguz

Willst du über neue Artikel informiert werden? Melde dich zum Newsletter an: